Neues Velomobil Das A9 und das M9

Daniel hat ein neues Modell fertig gemacht. Das Alpha 9. Dieses Velomobil ist für Personen über 1.8m gedacht. Es sollte passen bis über 2m Größe. Platz für Gepäck ist enorm. Für die Knieen und Füßen ist ausreichend Platz ohne auf Superkleine Kurbeln wechseln zu müssen. An Wartung ist auch gedacht, sowohl vorne bei den Tretkurbel, bei die Vorderräder und hinten bei den Ritzelpakket und Schaltung sind Wartungsdeckeln angebracht um dort leicht dazu zu kommen. Die Vorderräder können leicht demontiert werden, ohne das Faderbein auseinander schrauben zu müssen.

Das Alpha 9

Wie auf das Bild zu sehen ist, sind die Vorderräder jetzt nicht mehr offen sondern verkleidet was die Aerodynamik zu gute kommt. Hosen ankleben braucht man hier also nicht mehr wenn man alles ausreizen will. Die Vorderradverkleidungen sind so groß gestaltet das der Wendekreis bei normale Vorderreifen ähnlich wie bei Velomobile mit offenen Vorderräder ist. Das Neue Alpha 9 ist 80cm Breit und hat eine hervorragende Kurvenlage ohne schnell um zu kippen. Aber Achtung, zu schnell geht natürlich immer!

Zusammengefasst die Merkmale welche dieses Modell sehr komplett macht sind:

  • imposantes Raumangebot
  • unübertroffen enorm großer Kurbelraum
  • geringer Wendekreis trotz geschlossener Radkästen mit Reifenbreiten bis zu 50mm
  • großer Einstiegsbereich
  • sehr hoch positioniertes Frontlicht
  • geschlossene Radkästen mit leicht demontierbaren Laufrädern durch Wartungsöffnungen
  • „weich“ gestalteter Süllrand um die Schultern zu schonen
  • Frontbereich aus GFK zur Verbesserung des Crashverhaltens und des GPS-Signals
  • wasserdichter Wartungsdeckel vorne
  • Im Süllrand integriertes Dashboard für Smartphone, Tacho, GPS, etc
  • Panzer- oder Tillerlenkung möglich
  • Gepäcksfächer vor den Radkasten können mitbestellt werden
Innen Richtung vorne…

Das M9, welches vom Alpha 9 Form nachgebaut wurde, hat alle Merkmale auch, ist nur ein wenig niedriger und etwas kürzer geworden, der Einstiegsöffnung, Breite und der Boden sind bei beide gleich geblieben (Außer die Länge vom Boden) Durch diese Konstruktion können diverse Teile in Beide Velomobile verbaut werden und müssen keine neue Formen für z.B. die Haube oder die Brücke mit integrierten Radkasten gefertigt werden..

Das M9
von rechts nach links, M9, After 7 Alpha7 und noch eins (A7)

Das M9 ist da…..

Das M9 ist bei mir auch für euch als Probefahrzeug.. für Fragen betreffend Optionen etc. oder eine Bestellung freue ich mich über ein Anruf. Besuch oder Probefahrt nur nach Vereinbarung.